Aktuelle Information

Praxisschliessung wegen Fortbildung am Nachmittag des 12.04. und ganztägig am 13.04.2018.
Therapiepatienten erreichen uns in dringlichen Fällen auf der Notrufnummer “Onkohelp”.

Anmeldung

Die Vorstellung in unserer Praxis wird häufig vom Hausarzt oder auch durch Fachärzte oder Krankenhäuser angeraten. Der Termin wird meist vom Patienten selbst telefonisch mit unseren Mitarbeiterinnen vereinbart. Eine Überweisung ist für gesetzlich Versicherte erforderlich.

Um die Dringlichkeit der Terminvergabe einschätzen zu können, bitten wir in der Regel um die Überlassung der entsprechenden medizinischen Unterlagen und eine vorhergehende Blutuntersuchung bei uns.

Beim Erstkontakt planen wir ausreichend Zeit, um die Situation umfassend, d. h. sowohl medizinisch als auch menschlich mit Ihnen zusammen aufzuarbeiten und die weiteren Schritte abzustimmen.

Gerne können Angehörige oder Freunde mit zum Erstgespräch kommen. Bringen Sie bitte alle weiteren relevanten Vorbefunde mit.

Sprechzeiten

WochentagVormittagNachmittag
Montag8.30 – 11.30 Uhr14.00 – 16.00 Uhr
Dienstag8.30 – 11.30 Uhr 14.00 – 16.00 Uhr
Mittwoch8.30 – 11.30 Uhr geschlossen
Donnerstag8.30 – 11.30 Uhr 14.00 – 16.00 Uhr
Freitag8.30 – 11.30 Uhr geschlossen

Bei der Therapie

Chemo- und Immuntherapien werden in unserem Therapiebereich in einer hellen, freundlichen Atmosphäre durchgeführt. Es stehen bequeme Sessel zur Verfügung, die in der warmen Jahreszeit auch auf die Terrasse gerückt werden können. Infusionstherapien können sich auf mehrere Stunden erstrecken. Bringen Sie sich etwas Unterhaltsames mit: ein Buch, Musik, Zeitschriften, Kreuzworträtsel …

Sie dürfen normal frühstücken und – wenn wir nicht explizit etwas anderes sagen – alle Dauermedikamnete wie gewohnt einnehmen.

Es ist uns Ärzten wichtig, dass wir jeden unserer Patienten bei jeder Therapie sehen und unseren Patienten die Möglichkeit bieten, über Neuigkeiten zu berichten oder Fragen zu stellen. Während der Therapie werden Sie durch unsere speziell geschulten onkologischen Fachkräfte betreut. Die Heimfahrt erfolgt in der Regel – ebenso wie die Anreise – mit einem Taxi. Die Kosten werden auf Antrag von der Kasse übernommen.

Notfalltelefon

Sollten außerhalb der regulären Sprechzeiten Probleme im Zusammenhang mit der Therapie auftreten, so können unsere Therapiepatienten zu jeder Zeit unter der Notfallnummer “onkohelp” mit Dr. Bürkle oder Dr. Wöhr in Kontakt treten, um weitere Schritte abzustimmen.

Studien

Studien sind wissenschaftliche Untersuchungen, bei denen neue Medikamente getestet werden oder versucht wird, Therapien zu optimieren. Wir nehmen an derartigen Studien teil, wenn sie Erfolg in der Behandlung versprechen, und führen Studien selbst durch bzw.  verweisen an eine mögliche Teilnahme bei einem unserer Kooperationspartner.